Setzen Sie sich mit uns in Verbindung noch heute: +371 26608866

info@akron.lv

 

Kooperation

 

  SIA “AKRON” hat am 7. November 2016 vom Dienst für die Entwicklung der ländlichen Gebiete eine Genehmigung für die Zuteilung der Beihilfe aufgrund des Projektantrags Nr. 16-01-AL15-A019.2101-000011 „Kauf einer horizontalen Bandsäge zwecks Entwicklung der Firma SIA „AKRON“ erhalten.

 

 

   Im April 2017 hat das Unternehmen mit der Umsetzung des Projekts begonnen. Das Projekt wird mit Unterstützung der Partnerschaft der Bezirksgemeinschaft Rēzekneund des Europäischen Fonds für Lettische Landesentwicklung im Programm für die Periode 2014-2020 im Rahmen des Wettbewerbs der 1.Runde in der Aktivität 19.2.1. "Lokale Wirtschaftsinitiativen" durchgeführt.

 

   Es wurde im August 2017 von der SIA “AKRON” mobile Halle gekauft, um die im Rahmen des Projekts angeschaffte horizontale Bandsäge aufzustellen.

 

   Das Unternehmen bietet Produktion von Blockhäusern, Häusern, Saunen, Lauben und Gartenmöbel aus einem 100% lettischen gedrechselten und zylindrischen Holz nach individuellen Anfragen der Kunden oder Standardprojekten an. Das Unternehmen liefert das Gebäude und stellt es auf das bestimmte Gelände auf. Das Unternehmen bietet auch einzigartige Gartenmöbel und Holzdekorationen aus Baumstämmen an, die dank der besonderen Bearbeitungtechnologie und der künstlerischen Ausführung in der Region einzigartig sind. Darüber hinaus produziert das Unternehmen auch Brennholz und Hackschnitzel. Aktuell sind Dienstleistungen der Firma nicht nur in Lettland, sondern auch im Ausland angefragt. Die wirtschaftliche Tätigkeit findet zurzeit in der Gemeinde Lūznava im Hof "Liepiņa" statt.

 

   Durch den Kauf der horizontalen Bandsäge kann der Betrieb die Produktion aus Schnittholz vom Blockbau aus bis zur Überdachung sicherstellten. Für Unternehmen ist es möglich, die Kunden mit der Produktion zu versorgen und sowohl separate Positionen von Holzsparren, Leisten, Ausgestaltung, Boden- und Terrassenbrettern als auch komplette Holzbauten anzubieten. Der Betrieb versucht im Rahmen des Projekts Anlage der neuen Generation und Technologie einzuführen - automatisierte elektronische Horizontalbandsäge, die die Produktivität des Betriebs steigert sowie einen effizienten Einsatz von Ergebnissen und Ressourcen verbessert und neue Marktchancen für Primärkunden erschließt.

 

   Das Unternehmen hat sich zum ersten Mal um die Förderung der Stiftung aus der Europäischen Union beworben. Förderfähige Kosten betragen im Projekt EUR 8153,35 (inkl. MwSt.),davon öffentliche EU-Mittel in Höhe von 70% - 5707,34 EUR. Die Mitfinanzierung erfolgt aus dem Budget der SIA „AKRON”.

 

   Andrejs Cvetkovs, Vorstandsmitglied der SIA “AKRON”

kooperation

Copyright © 2014. All Rights Reserved.